Terminvergabe


Wir bieten ganztägig eine

Terminsprechstunde

an. Unsere

Sprechstunde findet montags bis freitags von 08:00 bis 11:30 Uhr und nachmittags von 16:00 bis 18:00 Uhr statt

(Mittwochnachmittag geschlossen, Freitagnachmittag von 16:00 bis 17:00 Uhr). Am Montag, Dienstag und Donnerstag beginnt für Terminpatienten die Nachmittagssprechstunde bereits um 15.00 Uhr. Telefonisch +49 4193 7 98 89 sind wir von Montag bis Freitag am Vormittag jeweils ab 08:30 Uhr und nachmittags ab 16:00 Uhr (außer mittwochs) erreichbar.
Terminanfragen bitte ausschließlich telefonisch oder direkt in der Praxis und nicht per Email - vielen Dank.
Stellen Sie sich erstmalig in unserer Praxis vor, können Sie gerne unseren Frage­/Anamnesebogen herunterladen und ausgefüllt zum Termin mitbringen.
Gerne können Sie uns Rezeptwünsche in die für diesen Zweck bereitgestellte Sammelbox oder in den Briefkasten einwerfen (Bestellzettel können hier heruntergeladen werden oder liegen in der Praxis aus) oder auch per Fax +49 4193 7 96 31 zusenden. Helfen Sie uns bei der Bearbeitung Ihrer Bestellungen, indem Sie uns mindestens 2 Tage Bearbeitungszeit einräumen. Vielen Dank.
Wir bemühen uns, vereinbarte Zeiten/Termine auch einzuhalten. Dennoch kann es auch bei Terminpatienten zu Wartezeiten kommen, da je nach Beratungsanlass und Erkrankungsschwere im Einzelfall und im Sinne des Patienten nicht immer der kalkulierte Zeitrahmen für Untersuchung, Behandlung und Beratung eingehalten werden kann und jeder noch so gut gemeinte Terminplan dann angepasst werden muss.
Immer wieder führen Wartezeiten zu Ärger und Unverständnis. Um auch für Akutpatienten die Wartezeiten so gering wie möglich zu halten, versorgen wir an jedem Vormittag umschichtig von 08.00 bis 11.00 Uhr auch Patienten/innen ohne Termin mit akuten Erkrankungen im Rahmen unserer

Akutsprechstunde

. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir im Rahmen dieser Sprechstunde nur auf das akute Problem eingehen können und die Behandlung durch den/die gerade eingeteilte/n Arzt/Ärztin erfolgt.
Die Empfehlung der Arzthelferinnen „Kommen Sie in die Akutsprechstunde!“ bedeutet NICHT, dass ein Termin vereinbart worden ist.
Außerdem erfolgen Blutabnahmen und Behandlungen unabhängig von der ärztlichen Sprechstunde. Um einen reibungslosen Ablauf der

Laborsprechstunde

zu gewährleisten, beachten Sie bitte folgende Punkte:
  • Blutabnahmen nüchtern (also kein Frühstück, aber die üblichen Medikamente - bis auf die Schilddrüsentablette – mit Wasser einnehmen) so früh wie möglich ab 08.00 Uhr,
  • Blutabnahme nicht nüchtern bis 10.00 Uhr,
  • Verbandwechsel, Wundbehandlungen, Injektionen, Impfungen usw. wenn möglich erst ab 10.00 Uhr.
Aus den o.g. Gründen ist es also nicht ungewöhnlich, wenn Patienten/innen aufgerufen werden, obwohl sie erst NACH Ihnen das Wartezimmer betreten haben. Das Thema „Wartezeiten“ ist regelmäßig Diskussionspunkt in unseren Dienstbesprechungen. Wir haben keinen Vorteil davon, Sie länger als erforderlich warten zu lassen. Wir versuchen, die tägliche Arbeitsfülle in Ihrem Sinne gewissenhaft und nach besten Möglichkeiten abzuarbeiten.
Bei Fragen sprechen Sie uns bitte gern an.
Ihr Praxisteam

Dr. med. Till Gärtner, Dr. med. Oliver Geier und Dr. med. Katrin Franz

.